Die nächtliche Herde vor dem Theater –
ist sie ein Symbol für einen Theaterverein?


Wir sehen immer auf unser Theater.
Wir sind beständig, aber
Wir wachsen stetig und 
Wir gehen hinein ins Haus.

Herzlich Willkommen

Haben Sie schon versucht, im Theater das Theater des Alltags zu vergessen?  
Vielen Menschen ist dies schon gelungen. Im Jahr 1851 ließen die Bürger der Stadt ihr Theater errichten. Es zeigt äußere Schönheit und wird oft die „kleine Semperoper“ genannt. Aber das ist nicht alles, die Menschen im Haus, die oft unter komplizierten Bedingungen arbeiten, verdienen unsere Sympathie. 

Der Görlitzer Theater- und Musikverein e. V. unterstützt seit seiner Wiedergründung im Jahr 1990 das Theater. Wir kauften Instrumente, bezahlten Kostüme und Requisite, luden zu besonderen Veranstaltungen ein und pflegen einen guten Kontakt zu vielen Mitarbeitern.

Mit der Auftragskomposition „Bridges“ für vier Kontrabässe und Sinfonieorchester von Stefan Schaefer symbolisierten wir zum 25-jährigen Jubiläum des TMV die Brückenfunktionen des Theaters für die Gesellschaft. 

Wir lieben unser Gerhart-Hauptmann-Theater. Wir brauchen es und das Theater braucht uns.

Geben wir gemeinsam dem Stadttheater den Stellenwert, den es verdient !

Fühlen Sie sich eingeladen, beim Görlitzer Theater- und Musikverein dabei zu sein.

Ihre
Renate Winkler

Aktuelles vom Görlitzer Theater- und Musikverein e.V.

Veranstaltungen

WIE DAS LIED VON WIEN NACH GÖRLITZ KOMMT

Jenifer Lary, Sopran - Stephan Matthias Lademann, Klavier

Sonntag, 3.3.2019 um 19:00 Uhr im Theater Görlitz

unterstützt durch Görlitzer Theater- und Musikverein e. V.

Karten an der Theaterkasse

Kontakt

Görlitzer Theater- und Musikverein e.V.
Vorsitzende: Frau Renate Winkler

Tel: 03581/402507
E-Mail: info(at)tmv-goerlitz.de

Blumenstr. 41
02826 Görlitz